Donnerstag

START IN DEN TAG: Zukunfts-Traumreise

Am Donnerstagmorgen startet Jane mit uns in den Tag. Gemeinsam mit ihr begeben wir uns auf eine Traumreise in die Zukunft.

Bringt gerne eine große Portion Phantasie und Lust zum Erträumen von Zukunft mit! Weiteres ist nicht erforderlich.

Wann

Donnerstag, 20.01.2022, von 9.00 Uhr bis 9.30 Uhr


Wo

Foyer
Webex Meetings
https://uni-flensburg.webex.com/uni-flensburg/j.php?MTID=m3909d17309eb7cbbd83c458f908d4c3b
Meeting-Kennnummer: 2730 974 5013
Passwort: HeutedasMorgen22
Bei Audio-Problemen über Telefon beitreten: +49-619-6781-9736
Einwahl aus dem deutschen Telefonnetz
Zugriffscode: 2731 641 4398


WORKSHOP: Embodiment & Transformation

„Denn die Kultur, in die man hineinwächst, ist nichts Äußerliches – sie sitzt nicht nur in unseren Infrastrukturen und Institutionen, in unserem Grundgesetz, unseren Lehrplänen und Verkehrsregeln, sondern in unseren Gewohnheiten, in unseren Wahrnehmungen und Deutungen, in unserer Psyche, unserem Selbst. Wir sind ja nicht nur Gestalterinnen und Gestalter dieser Lebensform, sondern gleichzeitig von ihr gestaltet, und diese Gestaltung erfolgt nicht bewusst und absichtsvoll, sondern durch die Praxis.“

– Harald Welzer

Wenn Harald Welzer recht hat, dann braucht es für jede Form von ganzheitlicher,
tiefgreifender Transformation ein Verständnis von Praxis, die die Prägung unseres Selbst ernsthaft berücksichtigt. Die folglich Ideen und Praktiken für eine Transformation von Gewohnheiten, Wahrnehmungs-, Denk- und Fühlweisen einschließt!
Der Ansatz dieses Workshops folgt der Überzeugung, dass das (menschliche) Selbst in der heutigen Gesellschaft in vielen Diskursen und Praktiken noch stark verflacht behandelt oder sogar vergessen wird. Nach wie vor wird das Selbst, der Tradition der Aufklärung folgend, auf Geist und Rationalität reduziert.
Verkörperung, Fühlen, Verletzbarkeit und damit grundlegende Pfeiler eines Denkens der Bedingtheit und der Verbundenheit werden nach wie vor nicht genügend in Theorie und Praxis einbezogen!
Wie kann es also gelingen Wahrnehmungsweisen und Praktiken zu stärken, die an unseren gegenwärtigen Konditionierung ansetzen und die Körperlichkeit und Fühlen als feste Größen einbinden?

Der Workshop “Embodiment & Transformation” stellt sich dieser Frage ausgehend von unserem Körper und seiner Verbindung zum Fühlen.
Der Hypothese “Wir können Veränderung nicht nur für nötig befinden, wir müssen sie spüren lernen.“ folgend, bewegen wir uns in dem neunzig minütigen Format zwischen Theorie und Praxis; Vortrag, Austausch und praktische Embodiment Übungen fließen zusammen.

*** Eine Anmeldung vorab ist nicht notwendig.
*** Die praktischen angeleiteten Übungen sind eine Zusammenstellung aus dem Pantarei Approach und inspiriert durch die Arbeit von Joanna Macy “The Work that reconnects”.
Wer die Möglichkeit hat, trägt bequeme Kleidung und hat bestenfalls die Möglichkeit sich hinzulegen.

ZUR PERSON
Sabeth Kerkhoff hat Medienwissenschaft und Philosophie in Potsdam und Istanbul studiert. Der rote Faden ihrer Beschäftigung bildet die Untersuchung widerständiger (gegenhegemonilaer) Praktiken und die Konsequenzen aus einem Denken der Verkörperung und Verletzbarkeit.
Ihre Leidenschaft schlug schnell in der Theorie Wurzeln, jedoch stets mit der drängenden Frage nach Praktiken, die dieses Denken greif- und spürbar machen. Nach fünf Jahren in der interkulturellen Bildung arbeitet sie heute als selbstständige Körpertherapeutin und Embodiment Coach mit Einzelpersonen und Gruppen in Berlin.
Website: www.sabeth-kerkhoff.de
Instagram: @anna_sabeth_kerkhoff

Wann

Donnerstag, 20.01.2022, von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr


Wo

Aktivitetshuset
Webex Meetings
https://uni-flensburg.webex.com/uni-flensburg/j.php?MTID=m67be058e393d61b4127385442ffe6cd0
Meeting-Kennnummer: 2734 321 3606
Passwort: HeutedasMorgen22
Bei Audio-Problemen über Telefon beitreten: +49-619-6781-9736
Einwahl aus dem deutschen Telefonnetz
Zugriffscode: 2734 321 3606


AUSTAUSCH: Erfahrungsaustausch Diversitätssensibilität

Zum Einstieg wird es einen kurzen Impulsvortrag zu struktureller Diskriminierung in aktivistischen und ehrenamtlichen Initiativen geben. Anschließend beschäftigen wir uns im Austausch miteinander mit den Fragen: Wer nimmt an Veranstaltungen teil? Wer nicht? Und wie kann man das ändern? 

Organisiert vom Jungen Engagement Schleswig-Holstein

ZUR PERSON
Charlotte Dase (sie/ihr) arbeitet beim Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein zu den Themen Veranstaltungsplanung, Globaler Süden und Diversitätssenisibilität. Aktivistisch setzt sie sich vor allem mit Feminismus, Postkolonialismus und Klimagerechtigkeit auseinander. In ihrer Freizeit geht sie auf Konzerte und kocht gerne mit einer guten Portion Kreuzkümmel und Zitrone.

Wann

Donnerstag, 20.01.2022, von 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr


Wo

Norder 147
Webex Meetings
https://uni-flensburg.webex.com/uni-flensburg/j.php?MTID=m1574e7e4fe01a028e3c59adb10fd3b4a
Meeting-Kennnummer: 2731 641 4398
Passwort: HeutedasMorgen22
Bei Audio-Problemen über Telefon beitreten: +49-619-6781-9736
Einwahl aus dem deutschen Telefonnetz
Zugriffscode: 2731 641 4398



ABSCHLUSSDISKUSSION: Austausch zwischen Transformations-Studierenden und Publikum

Zum Ausklang unserer Konferenz möchten wir mit Euch ins Gespräch kommen und einen Raum schaffen, in dem wir gemeinsam die informativen und voll beladenen drei Tage reflektieren können. Muss uns vor dem Morgen grauen? Oder schaffen wir schon heute den Wandel hin zu einer solidarischen und nachhaltigen Gesellschaft? Welche Vorstellung habt Ihr nun von der Transformation? Wie könnt Ihr das Gehörte mit in Euren Alltag nehmen? Und was wollt Ihr unbedingt noch loswerden?
Die Abschlussdiskussion wird im Fishbowl-Format stattfinden. Das bedeutet: Jede und Jeder darf mitdiskutieren. Studierende, Publikum und Dozierende sollen sich auf Augenhöhe begegnen können und gemeinsam über eine mögliche „theory of change“ sprechen.

Die Veranstaltung wird grafisch von Svenja Mix aufgezeichnet.

Ihre Website: https://mix-malt.de/

Und so soll das funktionieren:

Veranstaltet durch:

Wann

Donnerstag, 20.01.2022, von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr


Wo

Aktivitetshuset
Webex Meetings
https://uni-flensburg.webex.com/uni-flensburg/j.php?MTID=m67be058e393d61b4127385442ffe6cd0
Meeting-Kennnummer: 2734 321 3606
Passwort: HeutedasMorgen22
Bei Audio-Problemen über Telefon beitreten: +49-619-6781-9736
Einwahl aus dem deutschen Telefonnetz
Zugriffscode: 2734 321 3606



MUSIK-LIVESTREAM: mit LUKI LOOP und Charlie aka mia.mai und Miserabel vom Flinte Kollektiv

Beschreibung folgt.

Hier ein kleiner Vorgeschmack auf die Performance von LUKI LOOP:

mia.mai

Mia Mai – from Berlin, based in Flensburg.
(Part of the FLINTE Collective – a music and lifestyle collective of FLINTA* persons)

From a young age I grew up with Soul, RnB and Latin music like Salsa. These musical influences are being reflected in my sets – deep sounds with soulful vocals.
Be prepared for a deep, groovy and housy mix on ZUKUNFT GESTALTEN 2022.

Instagram: @mia.mailove
Facebook: https://www.facebook.com/miamai.ch
Zum Reinhören:

Miserabel

Miserabel ist Teil des Flinte Kollektivs.

Wann

Donnerstag, 20.01.2022, ab 22.00 Uhr


Wo

Aktivitetshuset
Webex Meetings
https://uni-flensburg.webex.com/uni-flensburg/j.php?MTID=m67be058e393d61b4127385442ffe6cd0
Meeting-Kennnummer: 2734 321 3606
Passwort: HeutedasMorgen22
Bei Audio-Problemen über Telefon beitreten: +49-619-6781-9736
Einwahl aus dem deutschen Telefonnetz
Zugriffscode: 2734 321 3606