NEWSLETTER

Konferenz Zukunft(s)gestalten

18.-20. Januar 2022

HEUTE DAS MORGEN

Moin!
Neues Jahr, neues Glück? Covid-19 bestimmt auch weiterhin die Schlagzeilen. Und sonst so?
Spannungen um die Ukraine, steigende Energiepreise. Es sieht erst mal nicht gut aus für dieses neue Jahr.


Inmitten dieser unruhigen und ungewissen Zeiten wollen wir bei unserer Konferenz den Blick auf die Zukunft richten. Genauer gesagt auf mögliche Zukünfte.
Wie soll dieses Morgen aussehen, von dem immer alle reden? Können wir es heute schon erahnen, erträumen, gestalten? Und wie zur Hölle kommen wir da überhaupt hin?

Können uns technische Lösungen aus den multiplen Krisen unserer Zeit retten? Was genau bedeutet nachhaltige Produktion und was ‚enkeltauglicher‘ Konsum? Welche neuen Formen des Wirtschaftens braucht unsere Gesellschaft? Welche Rolle spielen dabei kollektive, demokratische und rechtliche Prozesse? Und was von alledem lässt sich bereits heute in welcher Form vorfinden?

Diese und andere Fragen werden wir uns vom 18. bis zum 20. Januar stellen. Los geht es am Dienstag um 9 Uhr mit einem warmen Willkommensgruß, die Vorträge starten täglich jeweils um 10 Uhr.
In Vorträgen, Diskussionsrunden und Workshops werden Impulse gesetzt, Ideen ausgetauscht, Kritik geübt und gemeinsam an einer besseren Zukunft gearbeitet.

W
erfen wir einen Blick hinter die Kulissen der Konferenzvorbereitung, so sehen wir wie ein buntes Rahmenprogramm mit anregenden Workshops und Impulsen von interessanten Gästen aus Praxis und Wissenschaft sowie Akteur*innen des Wandels Gestalt annimmt:

Eine futurologische Schreibwerkstatt!
Ein Vortrag darüber, wie wir als Gesellschaft noch die 1,5-Grad Grenze einhalten können.
Was hat denn wohl Embodiment mit Transformation zu tun?
Und hört man da nicht auch etwas Zukunfts-Musik?

Die Themen unserer Vorträge nehmen ebenfalls Gestalt an: Es wird unter anderem um Arbeitszeitverkürzung, zivilen Ungehorsam in der Klimakrise, Postwachstumsstädte, smarte Technologien und Unterwasserwälder gehen. Ihr dürft also gespannt sein!

Genauere Details zum stetig konkreter werdenden Programm, sowie Infos und Links zu einzelnen Veranstaltungen werden bis zur Konferenz laufend auf unserer Webseite www.zukunftsgestalten-flensburg.de aktualisiert.

Eine Anmeldung ist, sofern nicht ausdrücklich im Programm vermerkt, nicht nötig.
Der Zugang zu einzelnen Veranstaltungen wird über Links möglich sein, die wir in Kürze über unsere Webseite zur Verfügung stellen werden.



Wir wünschen Euch einen guten Start ins neue Jahr und freuen uns auf eine zukunftsweisende Konferenz!

Euer
Team Zukunft(s)gestalten

Bei Fragen und Anregungen schreibt uns einfach unter moin@zukunftsgestalten-flensburg.de.
Vorläufiges Programm Stand_-07.01.2022
Renn.nord: Kooperationspartner unserer Konferenz
Das Ziel von RENN.nord ist die Vernetzung norddeutscher Akteur*innen, sodass deren Ideen, Kompetenzen und Konzepte zusammengebracht, neue Impulse für mehr Nachhaltigkeit gesetzt und die „Sustainable Development Goals“ (SDGs) der UN-Agenda 2030 in die Mitte der Gesellschaft getragen werden.

Auch in unserem Programm finden sich einige der 17 SDGs wieder.
So sollen beispielsweise mit Ziel 11 Städte und Siedlungen inklusiv, sicher, widerstandsfähig und nachhaltig gemacht, oder mit Ziel 12 nachhaltige Konsum- und Produktionsmuster sichergestellt werden. Ziel 8 zielt darauf ab, die Wirtschaft inklusiv und nachhaltig auszurichten und eine menschenwürdige Arbeit für alle zu fördern.
Bei Ziel 15 geht es um den Schutz, die Wiederherstellung und die Förderung einer nachhaltigen Nutzung der terrestrischen Ökosysteme, beispielsweise durch das Aufhalten der Bodendegradation und des Verlusts der biologischen Vielfalt.
Und natürlich wird auch der Klimaschutz angesprochen: Ziel 13 fordert sofortige Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels und seiner Auswirkungen.


Mehr Infos findet ihr unter www.renn-netzwerk.de (Regionale Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien).
RENN.nord
Die 17 Sustainable Development Goals (SDGs) der UN-Agenda 2030
Lust auf Musik, die zum Träumen von einer anderen Welt einlädt?
Wir haben eine Playlist zusammengestellt, wo von allem ein bisschen was dabei ist: Utopie und Kritik, Tanz und Träumerei, Gestern, Heute und Morgen...
Die Konferenz wird nur durch die großzügige Unterstützung der folgenden Sponsor*innen und Kooperationspartner*innen überhaupt möglich:
EUF_Transformationsstudien_schwarz
RNE_RENN_koop_RGB_nord_150dpi
CVO-mit Text
TraDeMa Logo 2019 Wortbildmarke
170816_Klimapakt_Logo_2017_CMYK
Buendnis_Eine_Welt_SH_BEI-Logo_759x431pixel_300dpi
GPE_Logo_Claim_rechtsbuendig
asta_log_sm
LOGO-N-Stiftung_cmyk
logo_web_quadrat__schrift_unten-300x300
Hier könnt ihr euch in unsere Mailingliste eintragen, um auf dem Laufenden zu bleiben.
Oder auch wieder abmelden.
Das wäre aber schade!


instagram 
Email Marketing Powered by MailPoet